Zertifizierte Prüfmittel von Hofmann

Jede Auswuchtmaschine ist ein Messmittel und muss regelmäßig überprüft werden. Mit unserem Zertifizierungsservice stellen wir sicher, dass Ihre Einstellrotoren, Meisterrotoren und Testmassen in perfektem Zustand vorliegen. Damit Sie sich auf die Präzision Ihrer Auswuchtmaschine immer verlassen können.

Zertifizierte Prüfmittel – Der TÜV für Ihre Einstell- und Meisterrotoren

Damit Auswuchtmaschinen und Geräte auf Dauer zuverlässig und rückführbar arbeiten, bieten wir Ihnen eine fortlaufende, in der Regel jährliche Rezertifizierung Ihrer Prüfmittel. Das sind Einstellrotoren oder Meisterrotoren mit den zugehörenden Prüf- und Kalibriergewichten.

Rezertifizierung von Prüfmitteln. Sie haben einen Einstellrotor oder mehrere Meisterrotoren für Ihre Maschine erworben und stellen sich die Frage, ob diese für die Überprüfung Ihrer Maschine noch geeignet sind. Damit Sie für die nächsten Audits gewappnet sind, übernimmt Hofmann die regelmäßige Rezertifizierung vorhandener und neuer Teile für die Überprüfung von Auswuchtmaschinen.

Fertigung zertifizierter Prüfmittel. Hofmann fertigt Einstellrotoren, Meisterrotoren und dazugehörige Testmassen:

  • Normgerechte Einstellrotoren nach DIN ISO 21940 – 21 und SAE ARP 4162
  • Meisterrotoren aus modifizierten Originalteilen
  • Meisterrotoren in Anlehnung an Originalteile
  • Testmassen inkl. Sonderausführungen wie z.B. Klappgewichte für Kurbelwellen

Im Rahmen der Zertifizierung / Rezertifizierung übernimmt Hofmann die:

  • Geometrische Vermessung des Rotors
  • Überprüfung der Restunwucht ggf. Nachwuchten
  • Überprüfung der Kalibriergewichte
  • Überprüfung der Sonderausführungen

Erinnerungsservice. Ihre Rezertifizierung können Sie getrost vergessen. Hofmann bietet ein umfassendes Rezertifizierungsmanagement inklusive personalisiertem Erinnerungsservice.

Direktkontakt zum Hofmann-Zertifizierungsdienst:
Tel.: +49.6157.949.308
Fax: +49.6157.949.100
certification.de(at)hofmann-global.com

Wiegen & 3D-Teilevermessung im Messraum der Güteklasse 2 nach VDE 2627 in Pfungstadt

Sie haben Fragen bezüglich der Form- und Lagetoleranzen Ihrer Produkte? Wir geben Sicherheit durch schnelle und präzise Messergebnisse. Dazu zählt das Vermessen und Wiegen von Produktionsteilen und Meisterteilen, ein umfassendes Dokumentenmanagement samt Protokollerstellung nach Kundenwunsch mit der Rückführbarkeit der Messergebnisse. Um diese Qualität sicherzustellen, setzen wir auf hochpräzise Messtechnik:

DAkks 3D-Koordinatenmessmaschine vom Typ Wenzel LH 87

  • Messbereich:  X = 800 mm, Y = 1000 mm, Z = 700 mm
  • Genauigkeit: (1,6 + L/350 mm) µm
    L = gemessene Länge in mm
  • Tastkopf:  Mitutoyo Renishaw PH10M Plus
  • Scannende oder tastende Messung möglich
  • Software: Quartis R15

DAkks kalibrierte Waage Satorius Secura 224

  • Masse bis 220 g
  • Genauigkeit: 0,1 mg

DAkks kalibrierter Waage Satorius SIWAEDG 3

  • Masse bis 32 kg
  • Genauigkeit: 0,5 g